BIZ BL - professionnELLE

Qualification Travail et famille Intersectoriel BL
 

BIZ BL - professionnELLE in Liestal ist die regionale Anlaufstelle für den Themenkreis beruflichen Wiedereinstieg von Frauen. Eng damit verbunden ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das Beratungs- und Coaching-Angebot, unterstützt Frauen im Prozess der Neuorientierung mit konkreter Realisierungshilfe. Gemeinsam mit regionalen Partnern werden zudem Sensibilisierungskampagnen in den Bereichen Wiedereinstieg und qualifizierte Erwerbsarbeit entwickelt.

Pionierinnen

Als gemeinschaftliches Pionierwerk der kantonalen Berufsberatung, dem Gleichstellungsbüro und der damaligen Frauenzentrale wurde der Trägerverein der Kontaktstelle professionnELLE anfangs der 1990er Jahre in Liestal gegründet. Mit professionnELLE wurde eine Lücke in der regionalen Beratungslandschaft geschlossen.

Wiedereinstieg

Ein wichtiger Teil der Arbeit von professionnELLE ist seit jeher der berufliche Wiedereinstieg von Frauen nach einer Familienphase. Begleitet werden auch Frauen, die ihr bisher kleines Erwerbspensum aufstocken oder sich weiterqualifizieren möchten. Da die bewusst niederschwellig gehaltene Stelle von den Klientinnen oft als Erstanlaufstelle genutzt wird, nimmt professionnELLE auch eine wichtige Triagefunktion wahr und vermittelt Frauen an Stipendienabteilung, Budgetberatung, Bildungsinstitutionen etc weiter.

Wirtschaftsnähe

Als stets praxisorientierte Stelle ist für professionnELLE - besonders auch im Interesse der Klientinnen - die Nähe zum Arbeitsmarkt ein entscheidender Faktor. Die Zusammenarbeit mit der Standort- und Wirtschaftsförderung BL sowie regionalen Wirtschaftsverbänden und Firmen ist ein wichtiges Anliegen.

Information

professionnELLE beteiligt sich an Informationskampagnen zum Thema Frauen, Arbeitswelt und Vereinbarkeit von Familie und Beruf.


Aktuelle Beispiele:

  • «Frauen an der Arbeit» - Feierabendgespräche über Berufsbiografie und beruflichen Erfolg; initiiert von professionnELLE und dem Pfarramt für Industrie und Wirtschaft BS/BL
  • «Nimms an die Hand» - Ermutigung junger Frauen, sich trotz Familienpläne aktiv mit dem Thema Berufsbildung zu befassen; Initiantinnen neben professionnELLE sind Gleichstellung BL und kirchliche Stellen.

Situation heute

Von 1996 bis 2016 arbeitete professionnELLE mit einer Leistungsvereinbarung mit dem Kanton Basel-Landschaft. Seit Beginn 2017 gehört das Beratungsangebot von professionnELLE zum Berufsinformationszentrum BIZ BL.

Liens

BIZ BL - professionnELLE

Suchmaske der EBG-Topbox: Suche von Wiedereinstiegsprojekten

Porteur du projet

Amt für Berufsbildung und Berufsberatung, Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion

Die Hauptaufgaben des Amts für Berufsbildung und Berufsberatung sind: Information und Beratung zu allen Fragen der Berufs- und Studienwahl sowie der Laufbahnplanung, die Aufsicht über die Lehrverhältnisse und Lehrbetriebe im Kanton, die Organisation der Qualifikationsverfahren der Grundbildung, die Aus- und Weiterbildung von Berufsbildnerinnen und Berufsbildnern, die Führung des bikantonalen Lehrstellennachweises (LENA), die Koordination der Brückenangebote und die Führung ergänzender Bildungs- und Beratungsangebote, die dem Ein- bzw. Wiedereinstieg ins Berufsleben dienen, und schliesslich die Ausrichtung von Ausbildungsbeiträgen.

Amt für Berufsbildung und Berufsberatung, Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion
Rosenstrasse 25
4410 Liestal

Informations complémentaires

BIZ BL - professionnELLE
Anne-Marie Bernauer
061 552 28 28 (Zentrale Amt für Berufsbildung und Berufsberatung BL)
professionnelle@bl.ch