Integrationsvorlehre RIESCO Gebäude- und Automobiltechnik

Réfugiés Construction Activités spécialisées, scientifiques et techniques Commerce; réparation d’automobiles et de motocycles Industrie manufacturière ZH
In einem ersten Schritt werden die Themen theoretisch erlernt. Danach werden Arbeitsposten praktisch erarbeitet und so der Transfer von der Theorie zur Praxis vermittelt.
Praxisorientierter RIESCO-Lehrgang an der Schweizerischen Technischen Fachschule Winterthur (STFW)

Der Basisausbildungslehrgang (Integrationsvorlehre) in der Gebäude- und Automobiltechnik für Flüchtlinge ist der Schlüssel für die Erreichung der Arbeitsmarktfähigkeit und späteren Eintritt in den schweizerischen Arbeitsmarkt oder in eine Grundbildung der Autobranche oder in der Gebäudetechnik.

Die Integrationsvorlehre RIESCO Gebäude- und Automobiltechnik bietet Flüchtlingen und vorläufig aufgenommenen Personen die Möglichkeit, während elf Monaten eine praxisbezogene Basisausbildung im Bereich Gebäude- und Automobiltechnik zu absolvieren. Bei dieser qualifizierenden Massnahme sind zwei Praktika im 1. Arbeitsmarkt enthalten. Dadurch festigen die Teilnehmenden das Erlernte in der Praxis und wenden es an. Zudem erarbeiten sie sich Arbeitszeugnisse sowie Referenzen aus dem 1. Arbeitsmarkt und bauen so ein persönliches Beziehungsnetz auf. Der integrierte Deutschunterricht wird am Schluss des Lehrganges mit einem europäisch anerkannten Sprachzertifikat abgeschlossen. Mit einem kompletten persönlichen Bewerbungsdossier und einem gesamtschweizerisch anerkannten Zertifikat von Hotel & Gastro formation Schweiz sowie einem Zertifikat der Schweizerischen Technischen Fachschule Winterthur wird die Integrationsvorlehre RIESCO Gebäude- und Automobiltechnik abgerundet.

Unsere Ziele

  • Erlangen der Arbeitsmarktfähigkeit
  • Förderung der Integration
  • Förderung der Sprachkompetenzen
  • Förderung der Schlüssel- und Fachkompetenzen
  • In einem zweiten Schritt, die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit in einer der beiden Branchen im Anschluss an den Lehrgang. Im besten Fall kann man eine Ausbildung (EBA oder EFZ) beginnen.

Inhalte der Integrationsvorlehre RIESCO Gebäude- und Automobiltechnik

Allgemeine Qualifizierungsinhalte

Die Grundarbeitsfähigkeit ist eine Voraussetzung für die berufliche Integration eines Flüchtlings (Umgang mit hier geltenden Leistungsansprüchen, Terminen, Absenzen, Pünktlichkeit, Einhalten von Regeln etc.). Dies wird im Lehrgang in folgenden Unterrichtsblöcken vermittelt:

  • Lerntechnik
  • Werte und Normen
  • Persönliche Projektarbeit
  • Bewerbung
  • Stärken und Schwächen
  • Informatik

Fachliche Qualifizierung im Bereich Gebäudetechnik- und Automobiltechnik

Eine Qualifizierung im Bereich der Gebäude- oder Automobiltechnik ist ein weiterer wichtiger Schritt. Mit praktischen Arbeiten werden während Wochen die verschiedenen fachlichen Inhalte vermittelt und mit einem anschliessenden Praktikum in beiden Branchen vertieft.

Die Qualifizierungsinhalte im Bereich der Gebäudetechnik beziehen sich auf folgende Themen:

  • Grundlagen Metallbearbeitung / Umgang mit Ressourcen
  • Metall- und Kunststoffbearbeitungstechniken / Umgang mit gefährlichen Stoffen / Situationen im Arbeitsumfeld
  • Verbindungstechniken / Anwendung und Lagerung von Arbeitsmitteln / einfache
  • Montagearbeiten / Verarbeitung von Werkstoffen / innerbetriebliche Abläufe und administrative Arbeiten
  • Autogenschweissen / Arbeitssicherheit / berufkundliches Rechnen

Die Qualifizierungsinhalte im Bereich der Automobiltechnik beziehen sich auf folgende Themen:

Grundlagen Automobiltechnik / Ablauf in Garagen und Werkstätten / Ersatzteildienst / Elektrotechnik / Kleinere Wartungs- und Servicearbeiten / Grundlagen des Fahrwerks / Grundlagen des Motors / Vorschriften / Stoffkunde und berufkundliches Rechnen / Fertigungstechnik Physik / Schutzgasschweissen

Qualifizierung im sprachlichen Bereich

Mangelhafte Sprachkenntnisse wirken sich negativ auf die Qualifizierung aus, sehr schlechte Kenntnisse verunmöglichen diese gar. Deshalb ist im Lehrgang das Niveau B1 gemäss gemeinsamem europäischem Referenzrahmen (GER) Voraussetzung. Auf dieser Basis wird der Deutschunterricht während des ganzen Lehrgangs weiter gefördert. Ziel ist es, am Ende im Minimum eine weitere Niveau-Stufe (oder mehr) erreichen zu können. Die Teilnehmenden erarbeiten sich somit ein europäisch anerkanntes Sprachzertifikat.

Was erhalten die Absolventen nach Abschluss der Integrationsvorlehre RIESCO Gebäude- und
Automobiltechnik?

  • Ein in den Branchen gesamtschweizerisch anerkanntes Zertifikat der Schweizerischen Technischen Fachschule Winterthur
  • Ein gesamtschweizerisch anerkanntes Zertifikat von Hotel & Gastro formation Schweiz
  • Ein europäisch anerkanntes Sprachzertifikat «TELC» nach Europäischem Referenzrahmen für Sprachen
  • Zwei Arbeitszeugnisse aus den Praktika
  • Ein Notenblatt, das Auskunft über die Gesamtleistung gibt.

Andreas Schröder, Leiter der RIESCO-Lehrgänge, Schweizerische Technische Fachschule Winterthur (STFW)
«

Durch dieses Projekt erhält der Arbeitsmarkt neue interessierte Lernende.

Andreas Schröder, Leiter der RIESCO-Lehrgänge, Schweizerische Technische Fachschule Winterthur (STFW)

»

Liens

RIESCO-Lehrgang Gebäude- und Automobiltechnik für anerkannte Flüchtlinge

SRF - «Auf euch hat hier niemand gewartet» – Teil 1

SRF - «Auf euch hat hier niemand gewartet» – Teil 2

Documents

Flyer RIESCO-Lehrgang Gebäude- und Automobiltechnik (PDF, 261KB)

Der Landbote 5.02.15 "Wie ein Flüchtling aus Eritrea Automechlehrling wurde" (PDF, 353KB)

Der Landbote 3.12.13 "Zwölf Flüchtlinge sind bereit für die Lehre" (PDF, 112KB)

Porteurs du projet

Hotel & Gastro formation Schweiz

HGf fördert im Auftrag der Träger die gastgewerbliche

Hotel & Gastro formation Schweiz
Eichistrasse 20
362
6353 Weggis

Schweizerische Technische Fachschule Winterthur

Bildungsinstitut für Automobil-, Gebäude- und Elektrotechnik

Schweizerische Technische Fachschule Winterthur
Schlosstalstrasse 95- 139
8408 Winterthur

Informations complémentaires

Hotel & Gastro formation Schweiz
Heinz Gerig
041 392 77 84
h.gerig@hotelgastro.ch

Hotel & Gastro formation Schweiz
Mike Kuhn
041 392 77 32
m.kuhn@hotelgastro.ch