Förderung der Grundkompetenzen Erwachsene

Qualification Intersectoriel SG

Auf der Grundlage des WeBiG fördert der Kanton St.Gallen die Grundkompetenzen Erwachsene über Firmenkurse. Basis ist ein Dreisäulenmodell: klassische Firmenkurse, Branchenkurse, Muliplikatorenkurse. Diese sind spezifisch nach den Bedürfnissen der Betriebe konzipiert und haben zum Ziel, eine hohe Transferleistung in den Arbeitsalltag zu ermöglichen.

Der Kanton St.Gallen fördert zusammen mit dem Bund auf der Grundlage des eidgenössischen Weiterbildungsgesetzes seit Sommer 2017 die Grundkompetenzen bei Erwachsenen und unterstützt diese mit weitreichenden Subventionen.

Bei arbeitsplatzbezogenen Grundkompetenzen handelt es sich um Kompetenzen in den Bereichen Lesen, Schreiben und mündliche Ausdrucksfähigkeit in einer Landessprache, Alltagsmathematik sowie Grundkenntnisse im Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien. Diese sind eng auf die Anforderungen des Arbeitsplatzes abgestimmt.

So geht es beispielsweise darum, schriftliche Arbeitsanweisungen oder Einsatzpläne zu verstehen, Arbeitsrapporte selbständig und korrekt ausfüllen zu können, Dosierungsanweisungen zu befolgen, Umrechnungen vorzunehmen, die Funktionsweise eines Kassensystems z.B. mit Touchscreen zu verstehen oder die digitale Steuerung sachgerecht anwenden zu können. Die enge Ausrichtung von arbeitsplatzbezogenen Grundkompetenzen auf den Arbeitsalltag und seine Herausforderungen stellt sicher, dass das in einem Kurs Gelernte sofort und für den Arbeitnehmer und für den Arbeitgeber gewinnbringend eingesetzt werden kann.

Verschiedene Anbieter von Weiterbildung ermöglichen auf den Betrieb individuell zugeschnittene Firmenkurse. Diese finden gemäss Absprache meist vor Ort statt. Die Kurszeiten erfolgen ebenfalls in Absprache mit der Kursleitung.

Betriebe, die Interesse an einem massgeschneiderten Firmenkurs bekunden, kontaktieren entweder direkt einen der Anbieter, mit denen der Kanton zusammenarbeitet, oder informieren sich bei der zuständigen Stelle des Amtes für Berufsbildung. Aufgrund des Beratungsgesprächs zwischen Anbieter und Betrieb wird das Kurskonzept erstellt und die Durchführung geplant. Der Subventionsantrag und die –abrechnung mit dem Kanton erfolgen aufgrund des Konzepts und der Nachweise zur Durchführung direkt über den Anbieter. Die finanzielle Leistung der öffentlichen Hand basiert auf einer Pauschale pro Kursteilnehmer/in und umfasst bis 75% der Kurskosten. Voraussetzung für die Ausrichtung der Unterstützungspauschale ist eine nachgewiesene Kursteilnahme von mind. 80%.

Liens

Weiterbildung und Förderung der Grundkompetenzen Erwachsene

Documents

Broschüre zu den Firmenkursen des Kantons St.Gallen (PDF, 663KB)

Porteur du projet

Bildungsdepartement des Kantons St.Gallen

Amt für Berufsbildung des Kantons St.Gallen Fachbereich Weiterbildung und Höhere Berufsbildung Mitwirkung durch: St.Gallischen Gewerbeverband

Bildungsdepartement des Kantons St.Gallen
Davidstrasse 31
9001 St.Gallen

Informations complémentaires

Amt für Berufsbildung Kanton St.Gallen
Hans-Peter Steiner, Bereichsleiter Weiterbildung und Höhere Berufsbildung
058 229 38 78
hanspeter.steiner@sg.ch