Finanzierte Aus- und Weiterbildungen durch den Gesamtarbeitsvertrag im Schweizer Gastgewerbe Nachholbildung für Erwachsene nach Art. 32 BBV

Qualification Hébergement et restauration CH

Der Gesamtarbeitsvertrag im Schweizer Gastgewerbe fördert die Aus- und Weiterbildung und unterstützt damit die Ausschöpfung des inländischen Fachkräftepotenzials. Unter anderem finanziell unterstützt wird die Nachholbildung nach Art. 32 BBV.

Finanziell unterstützt wird hier die Nachholbildung für Erwachsene (Berufliche Grundbildung nach Art. 32 BBV) in den oben aufgeführten Grundbildungen.

2-jährige Grundbildungen

  • Küchenangestellte/r EBA
  • Restaurationsangestellte/r EBA
  • Hotellerieangestellte/r EBA

3-jährige Grundbildungen

  • Koch/Köchin EFZ
  • Restaurationsfachfrau/-mann EFZ
  • Systemgastronomiefachfrau/-mann EFZ
  • Hotelfachfrau/-mann EFZ
  • Kauffrau/-mann EFZ Branche HGT

1-jährige Aufbaulehre

  • Diätkoch/-köchin EFZ

Weitere Informationen zu den Lehrgängen:

Derzeit werden dafür je nach Bereich zwischen CHF 1700.- bis 2000.- sowie teilweise Arbeitsausfallentschädigungen von CHF 109.- pro besuchten Ausbildungs- und Prüfungstag entrichtet.

Der L-GAV des Gastgewerbes unterstützt die Aus- und Weiterbildung mit grosszügigen Beiträgen und setzt damit ein Signal, dass die Berufe in der Branche anspruchsvoll sind und Aufstiegs-Chancen bieten. Finanziell unterstützt werden Mitarbeitende, deren Arbeitsverhältnisse zum Zeitpunkt der Anmeldung zu einem Aus- oder Weiterbildungslehrgang zwingend dem L-GAV des Gastgewerbes unterstehen. Die finanziell unterstützten Aus- und Weiterbildungen reichen von der gastgewerblichen Basisbildung bis hin zur höheren Fachprüfung.

Die Sozialpartner des Gastgewerbes setzen im Gesamtarbeitsvertrag im Schweizer Gastgewerbe einen Schwerpunkt in der Aus- und Weiterbildung. Durch die mehrheitliche Übernahme der Ausbildungskosten sowie einer Kompensation des Lohnausfalls stellen die Sozialpartner gemeinsam sicher, dass sich Bildung im Schweizer Gastgewerbe lohnt.

Finanziell unterstützt wird hier die Nachholbildung für Erwachsene (Berufliche Grundbildung nach Art. 32 BBV) in den oben aufgeführten Grundbildungen.

Liens

Aus- und Weiterbildung zu günstigen Konditionen dank dem L-GAV

Hotelgastro

Documents

Broschüre „L-GAV – gut für alle“ (PDF, 400KB)

Porteur du projet

Aufsichtskommission des L-GAV Gastgewerbe

Zusammengesetzt aus den Sozialpartnern Hotel & Gastro Union, Unia, Syna, GastroSuisse, hotelleriesuisse und SwissCateringAssociation (SCA)

Aufsichtskommission des L-GAV Gastgewerbe
Dufourstrasse 23
Postfach 357
4010 Basel

Informations complémentaires

Kontrollstelle für den L-GAV im Gastgewerbe
Hansjürg Moser, Direktor
Tel. 061 227 95 66
h.moser@l-gav.ch

Hotel & Gastro formation Schweiz
Max Züst, Direktor
Tel. 041 392 77 00
m.zuest@hotelgastro.ch